Nächster Rekord: Barça nimmt Festung in Valencia ein
Aktualisiert

Nächster RekordBarça nimmt Festung in Valencia ein

Barcelona gewinnt auch das schwierige Auswärtsspiel gegen das drittplatzierte Valencia und stellt einen neuen Rekord auf. Matchwinner war - wer hätte das gedacht? - Lionel Messi.

von
fox
Lionel Messi machte einmal mehr den Unterschied.

Lionel Messi machte einmal mehr den Unterschied.

Barcelona macht den nächsten grossen Schritt Richtung Titelverteidigung. In der 26. Runde der Primera División gewinnt die Equipe von Trainer Pep Guardiola im Estadio Mestalla von Valencia mit 1:0. Lionel Messi erlöste Barça mit dem einzigen Treffer der Partie nach 77 Minuten. Nie zuvor konnte Guardiola als Trainer in Valencia gewinnen.

Der Weltfussballer der Jahres aus Argentinien traf nach Vorarbeit von Adriano mit einer Direktabnahme, nachdem er zuvor mehrere erstklassige Chancen ausgelassen hatte. Für Messi war es das 27. Tor in der laufenden Meisterschaft. Barcelona feierte im Mestalla den zwölften Auswärtssieg im 13. Spiel.

Rekord aus den 70er-Jahren gebrochen

Der Titelverteidiger ist mittlerweile seit 20 Spielen auf fremdem Terrain ungeschlagen und brach damit einen Rekord von Real Sociedad San Sebastian aus den 70er Jahren.

Valencia war allerdings keineswegs chancenlos. Doch Pablo und Soldado vergeigten beste Möglichkeiten.

Der Vorsprung Barcelonas auf Real Madrid beträgt aktuell zehn Punkte. Die Königlichen treten heute gegen Malaga an.

Primera División, 26. Runde

Valencia - FC Barcelona 0:1 (0:0)

Mestalla. - 52'250 Zuschauer.

Tor: 77. Messi 0:1.

FC Sevilla - Sporting Gijon 3:0

Saragossa - Athletic Bilbao 2:1

Getafe - Atlético Madrid 1:1

Villarreal - Alicante 1:0

Osasuna - La Coruña 0:0

San Sebastian - Levante 1:1

Primera Division

(fox/si)

Deine Meinung