Aktualisiert 03.05.2006 21:06

Barça steht als Meister fest

Nach der drittletzten Runde der Primera Division kann der Vollzug gemeldet werden: Der FC Barcelona hat den Titel verteidigt und ist zum 18. Mal spanischer Meister. Die Katalanen besiegten Celta Vigo dank einem Tor von Samuel Eto'o auswärts 1:0.

Der Titelgewinn des Champions-League-Finalisten hatte sich seit Wochen abgezeichnet und ist derart klar, dass vergessen wird, dass der Saisonstart im Spätsommer der Equipe von Trainer Frank Rijkaard nicht nach Wunsch geglückt war. In den ersten vier Runden gab «Barça» sieben Punkte ab und handelte sich zwischenzeitlich auf den furios gestarteten Aussenseiter Osasuna ein Handicap von sechs Punkten ein. Erst nach der zwölften Runde war der FC Barcelona erstmals auf Platz 1 klassiert. Die Basis zum Titel legte der FC Barcelona zwischen dem 22. Oktober und dem 29. Januar, als er zu 14 Siegen in Folge kam.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.