Primera Division: Barcelona führt mit Ligarekord
Aktualisiert

Primera DivisionBarcelona führt mit Ligarekord

Der FC Barcelona bleibt in Spanien auf Titelkurs. Mit dem 4:1-Heimsieg gegen Teneriffa stellten die Katalanen sogar einen Ligarekord auf.

Der 4:1-Heimsieg gegen den Abstiegskandidaten Teneriffa vergrössert nicht nur den Vorsprung auf Verfolger Real Madrid auf vier Punkte, sondern stellt auch noch einen Ligarekord dar.

Mit dem Sieg führt Barcelona die Tabelle mit 93 Punkten an - das hat noch kein Team in der Primera Division geschafft. Die bisherige Bestmarke hielt Real Madrid, das in der Saison 1996/97 unter Fabio Capello 92 Zähler sammelte.

Teneriffa vermochte vor der Pause die Führung von Lionel Messi auszugleichen. Doch Bojan Krkic (63.), Pedro (77.) und erneut Messi in der Nachspielzeit sorgten für einen standesgemässen Sieg. Messi hat bereits 31 Saison-Tore für «Barça» erzielt.

FC Barcelona - Teneriffa 4:1 (1:1)

Camp Nou. 55 272 Zuschauer.

Tore: 17. Messi 1:0. 39. Roman Martinez 1:1. 63. Krkic 2:1. 77. Pedro 3:1. 93. Messi 4:1.

Getafe - Sporting Gijon 1:1 (0:1)

Alfonso Perez. 11 560 Zuschauer.

Tore: 18. Miguel 0:1. 47. Soldado 1:1.

Bemerkung: Getafe ohne Celestini. (si)

Deine Meinung