Fussball: Barcelona plant «Spiel des Friedens»

Aktualisiert

FussballBarcelona plant «Spiel des Friedens»

Barcelona will als Zeichen des Friedens im Nahost-Konflikt ein Freundschaftsspiel gegen ein israelisch-palästinensisches Team austragen.

«Der FC Barcelona möchte einen Teil dazu beitragen, um den Dialog zwischen der israelischen und der palästinensischen Gemeinschaft zu stärken», sagte der Klub-Präsident Sandro Rossel anlässlich eines Treffens mit dem israelischen Staatspräsidenten Schimon Peres in Tel Aviv. Für das geplante Spiel traf Rossel gestern auch auch Mahmud Abbas, den Regierungschef Palästinas. (si)

Deine Meinung