Finanzkrise: Barclays pickt beste Lehman-Überreste
Aktualisiert

FinanzkriseBarclays pickt beste Lehman-Überreste

Das Insolvenzgericht in New York hat endgültig den Verkauf von Teilen der in Konkurs gegangenen US-Investmentbank Lehman Brothers an die britische Bank Barclays PLC genehmigt.

Die Transaktion war ursprünglich mit 1,7 Milliarden Dollar veranschlagt worden. Nach einigen Änderungen dürfte sich das Geschäft jetzt auf etwa 1,35 Milliarden Dollar (940 Millionen Euro) belaufen.

Barclays übernimmt die Bankgeschäfte von Lehman Brothers in Nordamerika und kauft den Hauptsitz der Investmentbank in New York, der in dem Gesamtpreis mit 960 Millionen Dollar veranschlagt ist. Lehman hatte am Montag Konkurs angemeldet. Barclays hatte es zuvor abgelehnt, die Investmentbank komplett zu übernehmen. (dapd)

Deine Meinung