Barkeeper vor Lokal niedergestochen
Aktualisiert

Barkeeper vor Lokal niedergestochen

Schwarzer Sonntagmorgen für den Barkeeper des Zürcher Lokals Besame Mucho im Kreis 5.

Als der 21-jährige Angestellte O. um 5.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Lokal sein Auto vor zwei streitenden Gruppen in Sicherheit bringen wollte, wurde er niedergestochen. Darauf schleppte er sich mit schweren Brustverletzungen zurück in die Bar. «Eine anwesende Zahnarztgehilfin kümmerte sich sofort um O. und fuhr ihn ins Triemlispital», erzählt eine Mitarbeiterin des Lokals. «Er war ganz blass im Gesicht – wir waren schockiert», so die Frau.

Im Spital wurde der Barkeeper laut Stadtpolizei notoperiert. Ein zweiter Mann (25) kam mit leichten Kopfverletzungen davon. Das Streitmotiv ist unklar. Die Täter seien keine Gäste des Lokals gewesen, heisst es im Besame Mucho. Nach den unbekannten Messerstechern wird gefahndet.

(san)

Deine Meinung