Steiler Aufstieg: Barmettler wechselt in die Primera Division
Aktualisiert

Steiler AufstiegBarmettler wechselt in die Primera Division

Die Karriere von Heinz Barmettler ist in den letzten Jahren ins Stocken geraten, nun könnte es wieder aufwärtsgehen. Vom FC Vaduz geht der Verteidiger zu Real Valladolid.

von
fbu

Das hätte wohl niemand erwartet: Heinz Barmettler wechselt zu Valladolid in die Primera Division. Zuletzt war der Verteidiger beim Challenge-Ligisten FC Vaduz tätig, zuvor machte er einen Abstecher nach Aserbaidschan zu Inter Baku. Seine Karriere startete er als Junior bei GC, die erfolgreichste Zeit erlebte er beim Stadtrivalen FCZ. Mit dem FC Zürich wurde er zweimal Meister und spielte 2009 in der Champions League. Im gleichen Jahr bestritt er auch sein einziges Länderspiel für die Schweiz (Test gegen Norwegen). Seit kurzem ist er für die Nationalmannschaft der Dominikanischen Republik, dem Heimatland seiner Mutter, im Einsatz.

Nun könnte seine Karriere wieder lanciert werden. Real Valladolid bewegt sich in Spanien im unteren Mittelfeld der Tabelle. Am Montag will der Primera-Division-Klub den dominikanisch-schweizerischen Doppelbürger offiziell vorstellen. Barmettler wird sich bei Valladolid mit Jesus Rueda und Marc Valiente um einen Platz in der Innenverteidigung streiten. Rueda und Valiente kamen in der vergangenen Saison zu 28 Einsätzen in der Liga.

(fbu/si)

Deine Meinung