Barry Callebaut baut Werk in China
Aktualisiert

Barry Callebaut baut Werk in China

Barry Callebaut legt einen Grundstein in China. Nach der Eröffnung eines Verkaufsbüros im Oktober 2006 baut der Kakao- und Schokoladeoproduzent in der Nähe von Schanghai eine Schokoladenfabrik.

Bau und Anlaufphase der neuen Fabrik in Suzhou werden 12 bis 18 Monate in Anspruch nehmen, wie Barry Callebaut in einem Communiqué vom Dienstag schreibt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 20 Mio. Franken. Bei Vollbetrieb wird das Werk rund 100 Personen beschäftigen und eine Produktionskapazität haben von 25 000 Tonnen.

Mit einem Umsatz von über 4 Mrd. Fr. für das Geschäftsjahr 2005/06 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladeprodukten. Barry Callebaut ist in 25 Ländern präsent und beschäftigt rund 8000 Mitarbeitende.

(sda)

Deine Meinung