Nordengland: Barry, der Terrier mit dem Dreirad
Publiziert

NordenglandBarry, der Terrier mit dem Dreirad

Barry hat mit Skateboards angefangen und liebte es, geschoben zu werden. Bald wagte er sich aufs Dreirad. Nur das mit den Pedalen klappt noch nicht so ganz.

von
mec

Erst Skateboard, dann Laufband, jetzt Dreirad. Was kommt wohl als Nächstes? (Quelle: <a href="http://www.dailymail.co.uk/news/article-3114620/It-s-Bradley-Waggins-Bedlington-terrier-cycling-star-learning-ride-downhill-child-s-tricycle.html" target="_blank">Daily Mail</a>)

Er sitzt perfekt aufrecht, die Pfoten auf dem Lenker und hat dabei einen Glanz in den Augen. Nichts macht der dreijährige Terrier lieber als bei sanfter Neigung auf dem Dreirad durch die nordenglische Landschaft zu fahren. Andere Hunde holen ihren Kick beim Stöckchenjagen und Apportieren, aber was Barry betrifft, kommt nichts an einen Ritt auf dem Dreirad heran.

Eines Tages liess er sein Skateboard einfach stehen und kletterte auf das Dreirad. Als er sanft angeschoben wurde, machte er einen fröhlichen Eindruck. Sein Meister sagt der «Daily Mail»: «Er pedalt zwar nicht, aber er hält schön die Balance und geniesst es, wenn er bergab rollen kann. Bei seiner ersten Fahrt auf dem eher steilen Garagenvorplatz ist er aber gestürzt.»

Ein Hund mit Schrullen

Seit Barry einjährig ist, hockt er sich, wann immer er kann, auf das Dreirad. Er würde am liebsten stundenlang damit bergab rollen. Ganz ungeschützt fährt Barry nicht: «Wir haben links und rechts am Lenker Angelschnur festgemacht und können ihn so lenken und notfalls auch bremsen.»

Wenn Barry nicht auf dem Fahrzeug sitzt, will er am liebsten auf dem Laufband rennen. Barry ist so schrullig wie manche Menschen auf der Insel. Natürlich ist der Dreirad fahrende Hund schon ein kleiner Star in dieser Ecke von England.

Deine Meinung