«Unsterblich»: Baschi: Deutsche Radios zögern noch

Aktualisiert

«Unsterblich»Baschi: Deutsche Radios zögern noch

Mit seiner ersten hochdeutschen Single «Unsterblich» will Baschi Deutschland erobern. Dank der Platzierung des Songs im neuen Blockbuster «Zweiohrküken» stehen die Chancen gut - doch die deutschen Radios zeigen sich noch verhalten.

von
Isabelle Riederer/Marlies Seifert

Schon manch einer versuchte sein Glück bei unserem nördlichen Nachbarn. Jetzt will auch Baschi den deutschen Musikmarkt erobern. Einen ersten Erfolg konnte der 23-jährige Baselbieter mit seiner Single «Unsterblich» schon verbuchen: Der Song ist auf dem Soundtrack zum neuen Til-Schweiger-Film «Zweiohrküken» (20 Minuten berichtete). Ob «Unsterblich» die deutschen Charts erobert, ist offen. Matthias Ihring, Musikchef von Radio7, erklärt. «Der Song hat einen guten Refrain. Ich zweifle aber etwas am Gesang.» Doch: «Der Erfolg hängt stark von den Promo-Aktivi­täten ab. Ohne die glaube ich nicht an den grossen Erfolg in Deutschland.» Dennoch wird Ihring «Unsterblich» in die Playlist aufnehmen.

Auch Florian Hennefarth von BigFM ist skeptisch: «Baschi wird es schwer haben. Der Song ist zu glatt. Der charmante Schweizer Akzent allein hebt ihn nicht genügend von der Masse ab», zweifelt er. «Mit gross angelegter Werbung kann man aber vielleicht einen Platz in den Top 50 rausholen», so Hennefarth weiter. Im Frühling 2010 erscheint Baschis erstes hochdeutsches Album in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Deine Meinung