Aktualisiert

DeutschlandBaschi tritt in Lady Gagas Fussstapfen

Riesenchance für Baschi: Dank dem Support eines deutschen Privatsenders steht einer Karriere ennet dem Rhein nichts mehr im Weg.

von
Niklaus Riegg

Der Baselbieter nimmt nochmals einen Anlauf: In Hannover hat Musiker Baschi diese Woche für den deutschen Markt ein Video zu «Irgendwie wunderbar» gedreht. Laut Informationen, die 20 Minuten vorliegen, soll Universal Deutschland im Mai endlich das hochdeutsche Baschi-Album «Auf grosser Fahrt» veröffentlichen.

Dazu bekommt der Sänger wohl die beste Starthilfe, die man in Deutschland als Newcomer überhaupt kriegen kann: Er wird im April das Imagegesicht des Privatsenders RTL II. Heisst konkret: Baschi wird regelmässig in Trailern zu sehen sein, und seine Songs sollen in den Eigenproduktionen des Senders verwendet werden.

Interview mit Baschi (Teil 2)

Damit tritt der 24-Jährige in die Fussstapfen von Lady Gaga. Noch bevor diese zum Weltstar avancierte, hatte RTL II sie als Botschafterin verpflichtet. Und auch weitere namhafte Acts wie Pink, Tokio Hotel oder Justin Bieber waren schon Testimonials des Senders. Mit dieser Unterstützung muss es Baschi in Deutschland schaffen – eine grössere Chance hat ein Schweizer Künstler ennet dem Rhein noch nie bekommen.

Baschis «Schiri»-Song

Wer Baschi vor seiner DeutschlandKarriere noch live erleben will: Heute Donnerstag, dem 31. März, spielt er zusammen mit seiner Band in der Härterei in Zürich.

Baschi «Chinder im Chrieg»
Interview mit Baschi (Teil 1)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.