Als gäbe es kein Corona: Baseballspiel vor mehr als 38’000 Fans in Texas
Publiziert

Als gäbe es kein CoronaBaseballspiel vor mehr als 38’000 Fans in Texas

Das Spiel der Texas Rangers gegen die Toronto Blue Jays fand in Arlington vor vollen Rängen statt, nachdem der republikanische Gouverneur zuvor alle Corona-Einschränkungen aufgehoben hatte.

Nicht alle nutzten die Freiheit, das Stadion zu füllen: Bei diesem College-Spiel verfolgten die Fans das Spiel auf Grossleinwand – stürmten das Stadion aber nach Spielende.

Storyful

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie hat ein Wettkampf einer der grossen US-Ligen in einem nahezu komplett gefüllten Stadion stattgefunden. Beim Baseball-Spiel der Texas Rangers gegen die Toronto Blue Jays (2:6) waren am Montag laut offiziellen Angaben 38’238 Zuschauer im Globe Life Field in Arlington zwischen den Grossstädten Fort Worth und Dallas. Trotz einer Kapazität von mehr als 40’000 Zuschauern wurde die Partie der Major League Baseball als ausverkauft vermeldet. Die Maskenpflicht im Stadion wurde laut US-Medien zu Beginn noch weitgehend befolgt, Aufnahmen zeigten aber auch viele Menschen ohne eine Mund-Nase-Bedeckung.

1 / 4
Das Stadion ist ausverkauft.

Das Stadion ist ausverkauft.

Getty Images via AFP/Tom Pennington
Der Gouverneur von Texas hat alle Corona-Einschränkungen aufgehoben.

Der Gouverneur von Texas hat alle Corona-Einschränkungen aufgehoben.

Getty Images via AFP/Tom Pennington
Die Toronto Blue Jays gewinnen gegen die Texas Rangers.

Die Toronto Blue Jays gewinnen gegen die Texas Rangers.

Getty Images via AFP/Tom Pennington

Die Entscheidung der Rangers, die Regeln in Texas auszunutzen und das Stadion so weit wie möglich zu füllen, war seit Bekanntgabe auf Kritik gestossen. US-Präsident Joe Biden hatte sie zuletzt als grossen Fehler bezeichnet. Der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, hat in seinem Bundesstaat alle Einschränkungen aufgehoben.

(DPA/chk)

Deine Meinung

47 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

AllesNurWitzig

06.04.2021, 07:55

und die schweiz nimmt die USA von der Liste ? Diese hatten weder unter trum noch biden massnahmen getroffen. Alles nur ein witz mit cirkus.

Mike12345

06.04.2021, 07:54

Der Beweis, dass wir mit Massnhamen überhaupt keinen Einfluss auf den Verlauf haben. Dass man keine Evidenz hat für die willkürlichen Massnhamen ist das eine Eine jetzt sieht man dies in der Realität

JSt.

06.04.2021, 07:47

American first. Die sind sicher alle geimpft.