Engelberg OW: Basejumper verunglückt tödlich am Titlis
Aktualisiert

Engelberg OWBasejumper verunglückt tödlich am Titlis

Kurz nach dem Start ist ein 23-Jähriger in die Felswand geprallt. Die Polizei beschreibt den Extremsportler als erfahren.

von
kko
Sprung in den Tod: An der Titlis-Ostwand ist am 13. August 2016 ein Basejumper verunglückt.

Sprung in den Tod: An der Titlis-Ostwand ist am 13. August 2016 ein Basejumper verunglückt.

Kein Anbieter/Kapo OW

Ein Basejumper aus der Zentralschweiz startete am Morgen um zirka 10.20 Uhr an der Titlis-Ostwand in Engelberg. Der Sprung Richtung Restaurant Wasserfall endete tödlich. Der 23-Jährige prallte etwa 300 Meter unter der Absprungsstelle in die Felswand, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt.

Die genaue Unfallursache sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen, heisst es im Communiqué. Die Bergungsaktion wurde durch die Rega durchgeführt und habe sich aufwändig gestaltet. Die Polizei bezeichnet den Verunglückten als erfahrenen Basejumper.

Deine Meinung