Aktualisiert 22.12.2007 11:13

Basel: A2 nach Selbstunfall zeitweise gesperrt

Ein vom Frankreich-Ast der A3 her kommendes Auto hat am späten Freitagabend in Basel mit einem Selbstunfall die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz für eine Stunde lahm gelegt.

Der Lenker verlor in der Rechtskurve auf dem Verzweigungsgebiet A2/A3 unweit des Badischen Bahnhofs - zwischen Bogenbrücke und Schwarzwaldtunnel - aus unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte über zwei Fahrspuren und krachte in die Mittelleitplanke.

Zur Bergung des Unfallautos sowie zur Sachverhaltsaufnahme musste die Autobahn in Fahrtrichtung Schweiz für rund eine Stunde gesperrt werden. Der Abschnitt umfasst am Unfallort faktisch A2 und A3, heisst dort aber nur A2. Die Polizei beziffert den Sachschaden an Auto und Strasseneinrichtungen auf rund 22 000 Franken. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.