Sommer-Hockeyturnier: Basel begrüsst NHL-Cracks
Aktualisiert

Sommer-HockeyturnierBasel begrüsst NHL-Cracks

In der St.-Jakob-Arena startet am Mittwoch Basel Ice Hockey 2009. Die EHC Basel Sharks messen sich mit harten Brocken.

von
Lukas Bertschmann

Bei hochsommerlichen Temperaturen Eishockeyspiele auf internationalem Niveau anschauen – die EHC Basel Sharks machen es mit ihrem neu lancierten Sommerturnier möglich. Bis am Samstag stehen in der St.-Jakob-Arena täglich zwei bis drei Spiele auf dem Programm.

Am Turnier mit dabei sind die beiden Landesmeister HK Dynamo Minsk und der HC Davos sowie Spenglercup-Sieger SKA Sankt Petersburg und der mehrfache tsche­chische Meister HC Bili Tygri Liberec.

Mitorganisator Rolf Triulzi ist von der Qualität der ersten Ausgabe des Turniers überzeugt, obwohl es viele Skeptiker gibt und Eishockey in Basel bislang kein Publikumsmagnet war. Sich des Risikos bewusst, sagt er: «Wir konnten hochkarätige Teams mit vielen NHL-Cracks gewinnen und glauben, attraktiven Sport bieten zu können.»

Ein grosser Einnahmeposten im über 200 000-Franken-Budget sind internationale TV-Übertragungsrechte.Auch das neue Schweizer Sportfernsehen überträgt fünf der neun Spiele live. Tageskarten gibt es für 15 und 20 Franken, Kinder unter 16 Jahren bekommen ihre Tickets vom Sponsor EBM geschenkt.

Deine Meinung