Bewegungsförderung: Basel erhält Spielplatz für Grosis und Enkel
Publiziert

BewegungsförderungBasel erhält Spielplatz für Grosis und Enkel

Weil Senioren häufig zu wenig fit sind, nutzt eine Basler Studentin nun den Spieldrang von Kindern, um deren Grosseltern auf Trab zu halten.

von
Samuel Hufschmid

Basel erhält den schweizweit ersten Spielplatz für Kinder und Senioren. Als möglichen Standort für das Gemeinschaftsprojekt der Unibasel-Abteilung für Sport und des Sportamts Basel-Stadt prüft die Stadtgärtnerei den Schützenmattpark.

Die Idee für den generationenübergreifenden Spiel- und Bewegungspark hatte Sportstudentin Debora Wick während ihres Master-Studiums. «Wir haben gemeinsam mit einem Schweizer Spielplatz-Hersteller Spielgeräte entwickelt, die teilweise nur funktionieren, wenn die Erwachsene mitspielen und dabei unbewusst Gleichgewicht und Kraft trainieren», so die 26-jährige Appenzellerin. «Untersuchungen zeigen deutlich, dass das Risiko von Stürzen bei Senioren durch Kraft- und Gleichgewichtsübungen verringert werden kann.» Sie erhofft sich, dass die Grosseltern die Geräte benutzen, wenn sie sehen, dass sie damit ihren Enkeln eine Freude bereiten.

Erste Geräte noch in diesem Jahr

Bei der Basler Stadtgärtnerei traf Wick auf offene Ohren. «Wir stehen dem Projekt sehr positiv gegenüber und finden es einen spannenden Ansatz, mittels neuer Spielgeräte und Animation die Bewegung und Geschicklichkeit von Alt und Jung spielend zu fördern. Die Erfahrung zeigt, dass Outdoor-Fitnessgeräte bei uns eher nicht genutzt werden, weil die Leute für ihr Fitnesstrainings keine öffentlichen Grünanlagen aufsuchen», sagt Susanne Winkler von der Stadtgärtnerei. Gegenwärtig werde der Schützenmattpark als möglicher Standort geprüft.

Debora Wick hofft, bereits im Oktober die ersten Geräte in Betrieb zu nehmen und im nächsten Frühling die Anlage eröffnen zu können. Als Herzstück ist ein Abenteuerweg auf einem Grashügel zum gemeinsamen Erkunden geplant. Zudem soll das Angebot von verschiedenen Aktivitäten begleitet und wissenschaftlich ausgewertet werden.

Deine Meinung