Spannung bis zur letzten Sekunde - FCB steht nach Penalty-Krimi in der Conference League

Spannung bis zur letzten SekundeFCB steht nach Penalty-Krimi in der Conference League

Der FC Basel musste gegen Hammarby ins Penaltyschiessen. Dort setzten sich die Basler knapp durch und spielen in der Conference League.

von
Adrian Hunziker
Hammarby
3 : 1
FC Basel
Shootout
Cabral verwandelt den wichtigen Penalty

Der FC Basel spielt in der Conference League. (Video: SRF)

Neun Spiele, 14 Tore vor der Partie in Stockholm – die Lebensversicherung des FC Basel ist aktuell Arthur Cabral. Der Stürmer trifft am Laufmeter. Beim 3:1-Heimsieg gegen Hammarby erzielte der Brasilianer alle drei Tore. Auch im Playoff-Rückspiel der Conference League hofften die Basler auf Tore des 23-Jährigen. Doch zu beginn war Sebastiano Esposito auffälliger, vergab bereits in der zweiten Minute eine grosse Möglichkeit, scheiterte aber am gegnerischen Goalie. Cabral war vorerst unauffällig. Esposito war auch in der Folge der einzige Basler, der für etwas Gefahr vor dem schwedischen Tor sorgte. Gut nur, dass auch Hammarby nicht sonderlich gefährlich vors Basler Tor kam. Die Stockholmer wurden je länger die erste Halbzeit dauerte aber immer stärker.

Zur Pause konnten die Basler mit dem Remis zufrieden sein. Doch kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen, gingen die Hausherren in Führung. Fjoluson traf nach einem Freistoss per Kopf. Nur fünf Minuten später kams noch schlimmer. Der Schuss von Fjoluson wurde abgelenkt, Lindner hat keine Abwehrchance. Der schöne Vorsprung der Basler war dahin, der FCB stand unter Dauerdruck. Zwar fingen sich die Rotblauen Mitte der Halbzeit, aber gefährlich wurde es fast nie vor dem Hammarby-Tor. Der FCB zeigte jedoch Moral und suchte weiter den wichtigen Anschlusstreffer, der für das Weiterkommen genügt hätte. Doch nach 92 Minuten war das Spiel zu Ende, es kam zur Verlängerung. «Es war ein brutal schwieriges Spiel, physisch sowieso. Es war klar, dass es schwierig würde in diesem Stadion», sagte Fabian Frei.

Cabral mit zwei wichtigen Penaltys

Dort neutralisierten sich die beiden Teams bis zur 101. Minute. Da kombinierten sich die Schweden durch und Ouattara musste nur noch zum 3:0 einschieben. Hoffnung keimte beim FCB in der 109. Minute auf, Pululu wurde zurückgehalten, es gab Penalty. Und diesen liess sich Cabral nicht nehmen: Er verwandelte souverän. So kam es wie es kommen musste: Das Penaltyschiessen musste über die Conference-League-Quali entscheiden.

Dort verschossen die Schweden zweimal und wer schoss den entscheidenden Penalty? Natürlich Cabral, der verwandelte souverän. «Das Penaltyschiessen ist eine Glückssache, aber wenn sie zweimal in den Nachthimmel schiessen, nehmen wir das gern», sagte Frei. Der FCB spielt in der Conference League! Ach ja, zehn Spiele, 15 Tore sind es nun für Cabral. (hua)

Deine Meinung

Ende!

Jawoooohl! Was für ein Krimi! Der FCB hats geschafft!

Wer kommt nun? Natürlich Cabral! Und der Brasilianer trifft!

Sandberg trifft per Latte!

Pululu, der einen Penalty herausholte. Was zeigt er vom Punkt? Er verlädt den Goalie.

Fenger trifft souverän.

Pelmard mit einem wichtigen Anlauf, er verschiesst!

Accam trifft ganz knapp.

Frei ist dran und trifft ebenfalls!

Paulino verzögert und Lindner hält! Aber der Schiri lässt den Penalty wiederholen. Der Goalie habe sich zu früh bewegt.

Den zweiten Versuch verschiesst Paulino!!!

Cömert ist der nächste, er spielte gut, der Nati-Spieler trifft!

Bojanic ist der erste Schütze. Der Captain verschiesst!

Das wars auch mit der Verlängerung. Nun muss das Penaltyschiessen entscheiden. Spannung pur!

119'

Cömert kommt herangerauscht, aber Ousted hat den Ball sicher.

118'

Wieder Pululu auf dem Vormarsch, er bevorzugt den Abschluss, statt den Pass auf Cabral. Dieser wird zur Ecke geklärt.

117'

Cömert rettet in extremis, das war wichtig.

114'

Millar tankt sich durch und zieht aus spitzem Winkel ab, aber Ousted kann parieren.

112'

Amoo mit dem Schuss, aber Lindner steht gut, der Österreicher hat den Ball.

109'

3 : 1

Souverän schiesst Cabral diesen Penalty rein! Das war so wichtig. Weiter gehts!

108'

Pululu wird zurückgehalten, das gibt Penalty!

Pause

Noch 15 Minuten, die Basler brauchen nur ein Tor fürs Penaltyschiessen. Aber bisher blieben sie blass in der Verlängerung.

9 Kommentare