Aktualisiert 10.03.2005 19:39

Basel: Jeder vierte Schüler hat Läuse

Lausalarm in den Basler Primarschulen: Jedes vierte Kind war in den letzten zwölf Monaten von Kopfläusen befallen.

«Die Läuse sind wieder auf dem Vormarsch», sagt Thomas Steffen, Leiter des schulärztlichen Dienstes Basel-Stadt. Seit den 90er-Jahren habe sich die Anzahl der betroffenen Kinder verdoppelt: Im Schuljahr 1997/98 gab es in einem Viertel der Primar- und Kindergarten-Klassen Fälle von Lausbefall. 2001/02 wurden Läuse bereits in der Hälfte aller Klassen registriert. Noch deutlicher sind die Ergebnisse einer laufenden Umfrage: Danach war jeder vierte Primarschüler in den letzten zwölf Monaten von Läusen befallen.

Der schulärztliche Dienst hat bereits reagiert: Zu Beginn des Schuljahres wurden Merkblätter in zehn Sprachen veröffentlicht, um möglichst breite Bevölkerungsschichten über das korrekte Vorgehen gegen die Plagegeister zu informieren.

«Ein Grund für die Zunahme ist die steigende Resistenz der Tiere gegen die Bekämpfungsmittel», so Steffen. Deshalb wird zusätzlich zu Läuseshampoo der Einsatz eines Läusekammes empfohlen.

Sabine Knosala

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.