Aktualisiert 14.05.2006 11:36

Basel: Journalisten von SF bedroht und mehrere Fahrzeuge beschädigt

Bei den Ausschreitungen nach dem Meisterschaftsspiel in Basel sind am Samstagabend auch Journalisten von Schweizer Fernsehen SF bedroht und Übertragungswagen massiv beschädigt worden.

Verletzt wurde niemand, doch entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Franken, wie David Affentranger, Mediensprecher von SF auf Anfrage sagte. Die Sportjournalisten von SF seien im Zuge der Ausschreitungen derart heftig bedroht worden, dass sie die Übertragungswagen nicht mehr verlassen konnten und auch nicht aus dem Stadion herausgelangt seien. Ein Übertragungswagen, zwei Spezialfahrzeuge mit technischer Ausrüstung sowie ein Materialwagen des Produktionszentrums tpc seien im Steinhagel schwer beschädigt worden. Ausserdem seien fünf von sechs Personenwagen nicht mehr in fahrbarem Zustand gewesen. SF werde nun mit der Swiss Football Leage das Gespräch suchen, damit die Sicherheit der Mitarbeiter in den Fussballstadien wieder gewährleistet werden könne. Zudem werde abgeklärt, wer den angerichteten Sachschaden übernehme. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.