Basel knapp an Grossbrand vorbei
Aktualisiert

Basel knapp an Grossbrand vorbei

Dank eines raschen Alarms hat in Basel in der Nacht auf heute ein Grossfeuer verhindert werden können.

Nach Angaben des Sicherheitsdepartements Basel-Stadt meldete die automatische Brandmeldeanlage im Museum für Gegenwartskunst kurz nach 02.30 Uhr Feuer. Vor Ort fand die mit einem Grossaufgebot ausgerückte Feuerwehr zwar dicken Rauch, aber keinen Brandherd vor. Dieser wurde schliesslich im Nachbargebäude entdeckt, aus dem die Bewohner - drei Kinder und zwei Erwachsene - unter Atemschutz evakuiert werden mussten. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Die Behörden gehen davon aus, dass das Feuer in einem Sack ausgebrochen war, in dem am Vorabend offenbar noch heisse Holzkohle deponiert worden war. Die Feuerwehr stand mit 50 Mann im Einsatz. (dapd)

Deine Meinung