Baselland Tourismus mit einem neuen Web-Auftritt
Aktualisiert

Baselland Tourismus mit einem neuen Web-Auftritt

Baselland Tourismus hat ein neues Internet-Portal eröffnet. Ab sofort können Baselbieter Hotels auch online gebucht werden.

Auf der neuen Internetseite von Baselland Tourismus finden sich auf über 600 Seiten und gegen 400 Bildern Informationen über Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausstellungen, Ausflugsvorschläge und Sportmöglichkeiten «zwischen Schönenbuch und Ammel».

Neu findet das mit Basel Tourismus entwickelte Online-Hotelreservationssystem auch auf dem Land Anwendung. «Dass Stadt und Land gemeinsam ein Reservationssystem schaffen, hat Vorbildcharakter», ist Oliver von Allmen von Baselland Tourismus überzeugt. «Es macht Sinn, hier Synergien zu nutzen», meint dazu Raphael Wyniger von Basel Tourismus. Mit dem neuen Direktbuchungssystem können auch Baselbieter Restaurants online gebucht werden. Das System sei dezentral und habe sich bewährt. In Basel ist es seit dem 1. September in Betrieb.

An diesem Wochenende wird im Baselbiet über das neue Tourismusgesetz abgestimmt, das eine Rechtsgrundlage für Beiträge des Kantons an die Tourismusförderung schaffen soll.

Jan Kirchhofer

Deine Meinung