«Gonna Go Wild»: Basler Frauenband mit UK-Deal
Aktualisiert

«Gonna Go Wild»Basler Frauenband mit UK-Deal

Erfolg für die Newcomer-Band Mother Razorblade: Ihr Song wurde für einen Werbespot ausgesucht und ist bald auf MTV UK zu sehen. Nur eine Sängerin fehlt der Band.

von
Marlies Seifert

Die aufstrebende Basler Rock-Girlgroup Mother Razorblade hat einen Riesencoup gelandet: Eine britische Online-Bekleidungsplattorm hat überraschend ihren Song «Gonna Go Wild» als Hintergrundmusik für einen neuen Werbespot ausgewählt. «Wir haben keine Ahnung, wie sie auf uns kamen, aber plötzlich wurden wir kontaktiert und dann ging alles ganz schnell», erzählt Gitarristin Marina Hummel.

Laut ihrem Label Lux-Noise der Clip mit dem Lied der Frauenband schon bald auf MTV UK zu sehen sein – eine riesige Plattform für die Newcomerband aus Basel, die erst Anfang Jahr ihre Debüt-EP «NCOTB» veröffentlicht hat. «Wir fühlen uns geehrt. Es ist ein Zeichen, dass wir mit unserer Musik auf dem richtigen Dampfer sind», so Marina. Ausserdem wird die Band für den Lizenzvertrag mit dem Modeunternehmen entlöhnt. «Es geht hier nicht um Millionen, das steht aber auch nicht im Fokus. Für uns zählt, dass wir über die Landesgrenzen hinweg wahrgenommen werden», meint Hummel.

Eigentlich stünden nun alle Zeichen auf Durchbruch, doch Mother Razorblade haben ein Problem: «Wir haben uns kürzlich von unserer Sängerin getrennt und suchen nun dringend nach Ersatz», erklärt die 22-Jährige. Gesucht wird eine Frontfrau, die wie der Rest der Band für die Musik lebt. «Man kann sich ungeniert melden. Wir sind keine Biester», so die Musikerin.

Deine Meinung