04.10.2019 13:12

WCi-App

Basler helfen Zürchern bei der WC-Suche

In Zürich ist eine neue App verfügbar, die WCs in der Umgebung anzeigt. Die Toiletten können von den Nutzern auch bewertet werden.

von
lar
1 / 13
Die App WCi – «Where can I»? ist neu in Zürich verfügbar.

Die App WCi – «Where can I»? ist neu in Zürich verfügbar.

20 Minuten
Diese zeigt, wo sich öffentlich verfügbare Toiletten befinden.

Diese zeigt, wo sich öffentlich verfügbare Toiletten befinden.

Screenshot WCi-App
Zudem kann man auf der App sehen, wie die Anlagen von den Nutzern bewertet werden, für welches Geschlecht das WC verfügbar ist, ob es etwas kostet und ob es rollstuhlgängig ist.

Zudem kann man auf der App sehen, wie die Anlagen von den Nutzern bewertet werden, für welches Geschlecht das WC verfügbar ist, ob es etwas kostet und ob es rollstuhlgängig ist.

Screenshot WCi-App

Bei schönem Wetter durch Zürich schlendern und den einen oder anderen Laden erkunden: Was nach einem entspannten Nachmittag klingt, kann aber auch schnell zur Stresssituation werden. Denn niemand ist davor gefeit, dass man plötzlich mal eine Toilette aufsuchen muss.

Unterstützung bieten kann in solchen Fällen die App WCi – «Where can I»? Diese ist neu für Zürich verfügbar und zeigt an, wo sich öffentlich verfügbare Toiletten befinden, wie die Anlagen von den Nutzern bewertet werden, für welches Geschlecht das WC verfügbar ist, ob es etwas kostet und ob es rollstuhlgängig ist.

«Zürich hat die besten WCs der Schweiz»

Entwickelt wurde die App von den Baslern Joël Pregger und Philipp D'Alfonso. Nach erfolgreicher Einführung in ihrer Heimatstadt wollen die beiden nun in die grösste Schweizer Stadt expandieren. «Meiner Meinung nach hat Zürich die besten WCs der Schweiz. Der Standard und die Qualität sind auf einem hohen Niveau. Somit wird unsere App in Zürich sicher auch ein Erfolg werden», sagt der 31-jährige D'Alfonso.

Es werden aber nicht nur öffentliche Anlagen in der WCi-App angezeigt. «Es werden auch Toiletten von Bars, Hotels, Restaurants und Shops angezeigt», so D'Alfonso. Für die Anbietenden sei es eine gute Möglichkeit, das eigene Lokal einer neuen Kundschaft vorzustellen. «Sie können sich direkt über die Plattform registrieren und bestimmen Preis und Öffnungszeiten dabei selbst.»

Bern, Luzern und Genf sollen folgen

Der erste Anbieter gewerblicher Toiletten in Zürich ist das McGee's Irish Pub beim Bahnhof Wiedikon. «Da es keine öffentlichen Toiletten im nahen Umkreis gibt, ist es eine wertvolle Erweiterung des WC-Netzwerks an öffentlich zugänglicher Infrastruktur.» Weitere Anbieter sollen folgen.

Nach dem Launch in Zürich wollen die Macher auch noch den Rest der Schweiz erobern: Die WCi-App wird laut D'Alfonso noch in diesem Jahr auf Bern, Luzern und Genf ausgeweitet.

WC-App

Die WC-Lokalierungs-App, wird nach ihrer Testphase in Basel auch in Zürich lanciert. Die Entwickler der App gehen aber noch weiter.
(Video: 20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.