Aktualisiert 14.08.2005 19:24

Basler im Arschbomben-Nati-Camp

Im Trainingscamp der Schweizer Arschbomben- Nati liess Patrick Sägesser gestern riesige Fontänen spritzen.

«Im Joggeli habe ich von klein auf an meiner Zapfe-Technik gefeilt», sagt der 27-jährige Basler. Er sorgte nicht nur im Thuner Strandbad für Bombenstimmung, sondern liess es mit seinen Teamkollegen auch im Ausgang krachen.

Trotz wenig Schlaf und strömendem Regen kletterte er am Morgen gleich wieder auf den Zehnmeterturm. Sein Ziel: Er will die Selektion überstehen und im September bei der Arschbomben-WM antreten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.