Basler Messerstecherei geklärt - Haupttäter in U-Haft

Aktualisiert

Basler Messerstecherei geklärt - Haupttäter in U-Haft

Die Messerstecherei vom vergangenen 29. September in Basel, bei der ein 17-jähriger Türke erheblich verletzt worden war, ist geklärt. Die Täter sind vier einschlägig bekannte Schläger.

Die Jugendanwaltschaft Basel-Stadt hat laut Mitteilung vom Mittwoch vier Jugendliche als mutmassliche Täter ermittelt und festgenommen. Es handelt sich um drei Schweizer im Alter von 15 und 16 Jahren sowie um einen 17-jährigen Türken. Mit Ausnahme des Haupttäters, der sich wegen versuchter vorsätzlicher Tötung verantworten muss, sind alle wieder auf freiem Fuss.

Die Ermittlungen ergaben zudem, dass die Jugendlichen für weitere Gewalttaten am Rheinbord in den vergangenen Sommermonaten verantwortlich sind. Die Jugendanwaltschaft kündigte ausserdem an, sie werde mit Blick auf die bevorstehende Herbstmesse bei Gewaltdelikten unmissverständlich durchgreifen. (dapd)

Deine Meinung