Fahndungserfolg: Basler Polizei fasst den Serien-Sexualtäter

Aktualisiert

FahndungserfolgBasler Polizei fasst den Serien-Sexualtäter

Die Polizei hat einen 31-jährigen Mann verhaftet, der zwischen dem 18. Oktober und 1. November drei Frauen sexuell attackiert haben soll. Er wurde per Foto im Web gesucht.

von
aj
Der gesuchte Mann konnte aufgrund einiger weniger Hinweise ermittelt werden.

Der gesuchte Mann konnte aufgrund einiger weniger Hinweise ermittelt werden.

«Es gab nur sehr wenige, dafür sehr konkrete Hinweise», sagt Kriminalkommissär Peter Gill auf Anfrage. Der Schweizer wurde am Montag festgenommen und werde nun einvernommen. Ob er ein Geständnis abgelegt hat, wollte Gill nicht sagen – nur soviel: «Wir gehen davon aus, dass er der Täter ist.».

Drei Fälle innerhalb von zwei Wochen

Die Staatsanwaltschaft hatte letzte Woche einen Aufruf samt Bild des mutmasslichen Täters veröffentlicht. Im ersten Fall hatte der Unbekannte am 18. Oktober auf der Höhe Tramhaltestelle Sevogelstrasse/Hardstrasse eine jüngere Frau belästigt. Er griff sie unvermittelt an betatschte sie unsittlich.

Am 30. Oktober soll der Mann dann um 12.30 Uhr eine Frau in einem Lift in einer Liegenschaft in der Steinenvorstadt sexuell bedrängt haben.

Der dritte Fall ereignete sich am 1. November in Münchenstein. Kurz nach Mitternacht soll der Verdächtige auf der Verzweigung Baselstrasse/Neumattstrasse erneut eine Frau sexuell genötigt haben.

Deine Meinung