Basler Polizei jagt die Reifenstecher
Aktualisiert

Basler Polizei jagt die Reifenstecher

Seit Spätsommer des vergangenen Jahres wurden in Basel bei rund 200 und in Riehen bei rund 150 Autos Reifen aufgestochen. Jetzt wird eine Belohnung ausgesetzt.

Der gesamte Sachschaden wird auf mehrere 100.000 Franken beziffert. Zur Ergreifung der Täterschaft ist jetzt eine Belohnung von tausend Franken ausgesetzt worden.

Im Kanton Basel-Stadt sind am letzten Wochenende erneut Vandalen unterwegs gewesen. In Riehen wurden dutzende Autos beschädigt. In Basel wurden mehrere Fahrzeuge von Unbekannten zerkratzt.

Laut der Staatsanwaltschaft gingen bereits am Montag 45 Anzeigen Geschädigter ein.

Schon Ende November hatten Unbekannte in Riehen die Pneus von über 100 Autos aufgeschlitzt. Ende Januar wurden in den Kantonen Basel und Basel-Landschaft die Reifen von 180 Wagen zerstochen. (dapd)

Deine Meinung