Basel: Basler Produzent will mit Beat-Börse durchstarten
Aktualisiert

BaselBasler Produzent will mit Beat-Börse durchstarten

Ein Basler Produzent hat ein Online-Auktionshaus für Musiker lanciert. Die Plattform stösst bei Hip-Hoppern auf Anklang.

von
Lukas Hausendorf

Mit fetten Beats fett Kohle machen: Davon träumen viele. Erfolg ist aber nur den wenigsten vergönnt. Die Online- Plattform Hook-Book des 25-jährigen Basler Produzenten und Musikers Karim Borania bietet diesbezüglich neue Chancen: Analog zu Ebay können Künstler dort ihre Arrangements an den Höchstbietenden verkaufen. «Das spricht vor allem die Hip-Hop-Community an, weil es dort einen Markt für Beats gibt», erklärt Borania. Doch das Hook-Book ist offen für alle Stile. «Eigentlich eine super Idee», findet der renommierte Basler Beatproduzent SimonAyEm. Ihm sei das Ganze aber zu unpersönlich, sagt er. Das findet auch Fierce von der Baselbieter Rapcrew Brandhärd – es könne aber auch eine Chance für schlecht vernetzte Talente sein, entdeckt zu werden. «Wir schauen sicher mal rein», versprechen die beiden.

Borania will seinen Musikmarktplatz nun international bekannt machen. «Zuerst in Deutschland und dann jenseits des Teichs», sagt er. Dafür will er als Nächstes einen prominenten Rapper für sein Projekt gewinnen. «Es wird erst richtig interessant, wenn etablierte Musiker und Labels zu Kunden werden», so Borania.

Deine Meinung