Europa League: Basler Träume lösen sich in Luft auf
Aktualisiert

Europa LeagueBasler Träume lösen sich in Luft auf

Valencia zeigt eine hervorragende Leistung und überrollt den FC Basel. Die Spanier gewinnen gegen den Schweizer Meister nach Verlängerung 5:0. Díaz und Sauro fliegen vom Platz.

Der FC Basel verspielt seine gute Ausgangslage um den Einzug in die Halbfinals der Europa League. Nach dem 3:0-Heimsieg im Hinspiel verlieren die Basler auswärts gegen Valencia 0:5 nach Verlängerung. Aus der Traum für den FC Basel. Der Schweizer Meister kassierte am Donnerstagabend in Valencia eine bittere Niederlage gegen den FC Valencia und verpasst damit die Chance auf weiteres sportliches Renommee im Europacup.

Der FCB verwaltete seine Reserve zunächst clever. Die Spanier erspielten sich in der Startphase nur optische Vorteile. Doch ausgerechnet als Valencias Torflaute die 300-Minuten-Marke überschritten hatte, leitete Díaz mit einem völlig missratenen Diagonalpass das «Comeback» der Gastgeber ein. Das Blackout von Díaz ermöglichte Paco Alcácer das 1:0 (38.). Vier Minuten nach dem fatalen Fehler stoppte FCB-Keeper Yann Sommer Vargas mit einer Parade der internationalen Extraklasse. Ein paar Sekunden später verwertete der chilenische Stürmer per Kopf eine Eckballvorlage - Verteidiger Schär hob zu spät ab. Noch waren die Basler in der nächsten Runde, doch der Ansturm des FC Valencia hielt an. Nach mehreren Torchancen der Heimmannschaft machte schliesslich Paco Alcácer in der 70. Minute die Hypothek aus dem Hinspiel wett. Und nach dem 3:0 standen die Südeuropäer vor 35'000 Zuschauern der totalen Wende mehrfach näher als der FCB der Overtime.

Der nächste Schock für die Basler folgte in der zehnten Minute der Verlängerung: Zuerst flog Díaz mit Gelb-Rot vom Platz, fünf Minuten später folgte ihm Sauro (nach zwei Verwarnungen innerhalb von vier Minuten) in die Kabinen. In der 113. Minute schlug Paco Alcácer aus der spanischen Überzahl mit seinem dritten Treffer Profit. Den Schlusspunkt setzte Aussenverteidiger Bernat in der 118. Minute mit dem 5:0 für die Spanier.

Valencia - Basel 5:0 (3:0, 2:0) n.V.

Mestalla. - 35'000 Zuschauer. - SR Kassai (Un).

Tore: 38. Alcacer (Pereira) 1:0. 42. Vargas (Corner Cartabia) 2:0. 70. Alcacer (Vargas) 3:0. 113. Alcacer (Piatti) 4:0. 118. Bernat 5:0.

Valencia: Guaita; Pereira (110. Piatti), Fuego, Mathieu (82. Ricardo Costa), Bernat; Feghouli, Parejo, Keita, Cartabia (76. Jonas) ; Vargas, Alcácer.

Basel: Sommer; Xhaka, Schär, Sauro, Safari (116. Embolo); Elneny, Frei, Serey Die; Díaz, David Degen (61. Aliji); Delgado (53. Sio).

Bemerkungen: Valencia ohne Senderos, Diego Alves, Ruiz (alle verletzt), FCB ohne Streller, Stocker, Philipp Degen, Arlind Ajeti, Ivanov, Voser (alle verletzt), Suchy (gesperrt), Callà (nicht spielberechtigt. 54. Pfostenschuss von Vargas. 66. Sommer lenkt Schuss von Alcácer an die Latte. 89. Pfostenschuss von Vargas. 101. Gelb-Rot gegen Diaz (Tätlichkeit). 105. Gelb-Rot gegen Sauro (Foul). Verwarnungen: 24. Safari (Unsportlichkeit), 26. Feghouli, 62. Elneny, 65. Schär (alle Foul), 74. Díaz (Reklamieren), 98. Keita, 104. Vargas (Foul) und Sauro (Unsportlichkeit), 106. Xhaka (Foul), 114. Alcacer (Zeitverzögerung), 115. Bernat (Foul).

Zum Liveticker im Popup (si)

Deine Meinung