Bastelt Aprilia an V4-Supersportler?
Aktualisiert

Bastelt Aprilia an V4-Supersportler?

Das australische Töffmagazin «Australian Motorcycle News» hat Insider-Informationen erhalten, wonach Aprilia im italienischen Noale einen brandneuen Supersportler mit V4-Motor vorbereitet.

So soll bis 2007 gleichzeitig ein Renner für die Superbike-WM und ein Serienmodell entstehen.

Nach der Übernahme Aprilias durch Piaggio wollen sich die Italiener nun mit einem eigenständigen, unverwechselbaren Konzept bemerkbar machen.

Die RSV Mille mit V2-Motor wurde vor einigen Jahren aus der Superbike-WM zurückgezogen. Mit dem offensichtlich wesentlich potenteren V4-Triebwerk wäre eine erfolgreiche Rückkehr durchaus möglich. Nähere Details zum Motor sind nicht erhältlich.

Interessant: Das Duell Aprilia gegen Ducati, bisher in der V2-Liga ausgetragen, dürfte sich nun auch auf die V4-Ebene ausweiten, da bekanntlich auch bei den Roten in Bologna ein Ableger der MotoGP-Desmosedici vor der Serienreife steht.

(ml)

Deine Meinung