Shania-Tour zahlt sich aus: Bastian Baker ist jetzt auch in Amerika ein Star

Aktualisiert

Shania-Tour zahlt sich ausBastian Baker ist jetzt auch in Amerika ein Star

Seit Mai ist Bastian Baker als Support-Act von Shania Twain auf der Welt unterwegs. Das Engagement ist ein Riesen-Karriere-Boost.

von
Martin Fischer
1 / 8
So sieht es aus, wenn Bastian Baker das Publikum für Country-Pop-Superstar Shania Twain anheizt. Da er alleine mit Gitarre und ohne Band auf der Bühne steht, ist locker Platz für ein riesiges Werbe-Plakat.

So sieht es aus, wenn Bastian Baker das Publikum für Country-Pop-Superstar Shania Twain anheizt. Da er alleine mit Gitarre und ohne Band auf der Bühne steht, ist locker Platz für ein riesiges Werbe-Plakat.

Adrian Bretscher
Auf der «Now»-Welttournee von Twain wird Baker insgesamt 77 Konzerte in Asien, Europa, Nord- und Südamerika absolvieren.

Auf der «Now»-Welttournee von Twain wird Baker insgesamt 77 Konzerte in Asien, Europa, Nord- und Südamerika absolvieren.

Adrian Bretscher
Baker weiss die Menge zu unterhalten.

Baker weiss die Menge zu unterhalten.

Instagram

Sieben Jahre nach seinem Debüt und dem Durchbruch mit den Instant-Ohrwürmern «I'd Sing For You» und «Lucky» startet Bastian Baker noch einmal durch: «Es passiert gerade so viel Neues, es fühlt sich an wie vor dem ersten Album», sagt er. Und was passiert, passiert auf einem ganz neuen, internationalen Niveau.

Im Rahmen der Welttournee, die Baker mit Country-Pop-Superstar Shania Twain (53) absolviert, hat er vor kurzem in der Nähe der brasilianischen Metropole São Paulo gespielt – vor knapp 100'000 Leuten. «Es war das zweitgrösste Konzert, das ich je gespielt habe. Ein überwältigendes Gefühl», sagt Baker.

In den brasilianischen Top 20

Doch auch der Lausanner macht Eindruck: Nach den Konzerten sind beide seiner aktuellen Singles in den Top 20 der brasilianischen iTunes-Alternativ-Charts. «Ich habe zwischen den Songs ausschliesslich portugiesisch gesprochen. Für Shania hab ich dann noch den Übersetzer gemacht. Das kam wohl ganz gut an.»

Der Sprach-Fan lernt gern die wichtigsten Show-Sätze in der Landessprache seiner Auftrittsorte. «Das gehört für mich dazu, es ist ein Zeichen von Respekt für die Fans.»

Seit Mai ist der 27-Jährige mit Twain auf Tour. Die Warm-up-Shows bestreitet er jeweils ganz allein, nur mit der Gitarre – so könne er spontaner sein. Die Sängerin gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Folglich ist ihre Tour eine der grössten Tourneen des Jahres.

2019 folgt die «eigene kleine Welttournee»

Baker weiss: «Für mich ist das eine riesige Chance, ich muss es Vollgas probieren.» Auch in den USA erreicht Baker neue Stufen: Das Promi-Portal People.com, das hauptsächlich über Verlobungen, Trennungen und Baby-News in Hollywoods A-Liga berichtet, hat eine Backstage-Geschichte über ihn gemacht, das «Billboard»-Magazin präsentierte die Premieren seiner neuen Musikvideos. «Ich habe richtig viel Promo gemacht, alles, was ich konnte. Inzwischen kümmert sich in den USA ein Team von 30 Leuten um mich.»

Die Chartsplatzierungen und die Berichte auf den grossen Plattformen in den USA zeigen, dass der Effort aufgeht. Auf Instagram hat er seit Tour-Start gut 30'000 Follower dazugewonnen, die Spotify-Zugriffe steigen auch markant.

Die nächsten Schritte stehen fest: Heute erscheint seine neue Single «Stay». Derweil büffelt Bastian bereits Schwedisch, Dänisch und Norwegisch für die bevorstehenden Shania-Shows in Skandinavien. «Im Oktober kommt dann mein Album. Und für nächstes Jahr ist meine eigene kleine Welttournee geplant.»

Deine Meinung