Aktualisiert 14.02.2019 11:15

Bilder von der OPBastian Yotta lässt sich Haare transplantieren

Ein (seiner Meinung nach) perfekter Körper ist für Ex-Dschungelcamper Bastian Yotta oberstes Gebot. Und zum Körper gehört eben auch das Haupthaar.

von
shy
1 / 10
So kennen der deutschsprachige Raum und Leute, die Fitnessstudios in Los Angeles besuchen, Bastian Yotta: «Strong, hilti and full of energy». Zoomt man allerdings näher heran, ...

So kennen der deutschsprachige Raum und Leute, die Fitnessstudios in Los Angeles besuchen, Bastian Yotta: «Strong, hilti and full of energy». Zoomt man allerdings näher heran, ...

RTL
... fällt bei genauem Hinsehen auf, dass es ...

... fällt bei genauem Hinsehen auf, dass es ...

RTL
... oberhalb der Stirn des Deutschen etwas mehr Platz hat als wahrscheinlich noch vor zehn Jahren.

... oberhalb der Stirn des Deutschen etwas mehr Platz hat als wahrscheinlich noch vor zehn Jahren.

RTL

«Ich beschwere mich nicht über meine Probleme, ich löse sie», schreibt Bastian Yotta (42) auf Instagram zu einer Reihe von Fotos, die ihn mit neuer Frise zeigen. In seiner Insta-Story verrät der Ex-Dschungelcamper/Motivationscoach/Englisch-mit-starkem-Akzent-Sprecher: «Die Haare sind umgezogen, von hinten nach vorne, weil vorne mehr Sonne war, mehr Licht.»

Bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» fiel ob all dem Trash-TV-Drama gar nicht auf, dass die Haare vorne auf seinem Kopf durchaus Raum hatten – ein erneuter Blick auf einige Australien-Fotos (oben in der Bildstrecke!) zeigt aber, dass dies tatsächlich so war. Also ein wenig.

Yotta ist «strong and hilti» in der Klinik

Der Ex-Dschungelcamper liess sich Haare vom Hinterkopf nach vorne transplantieren. <i>(Video: Instagram/yotta_life)</i>

Sein Miracle-Morning-Mantra «I'm strong, hilti and full of energy» betet Yotta auch im OP-Saal runter. (Video: Instagram/yotta_life)

Ihm gefällt die Fast-Glatze

Nach dem Eingriff ist der Schädel des Deutschen praktisch kahl rasiert und er (der Deutsche, nicht der Schädel) meint dazu auf Instagram: «Meine Haare haben mich immer gestresst. Witzigerweise, jetzt, da sie weg sind, fühle ich mich frei.»

Freundin Maria mag den neuen Look offensichtlich – jedenfalls küsst sie Yotta auf den Insta-Bildern. Der Muskelmann bedankt sich denn auch bei ihr für ihre Unterstützung und taggt brav die Klinik, die seinen Schopf neu bepflanzt hat.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.