Aktualisiert 08.12.2008 19:30

«The Dark Knight»Batman: Noch böser und noch düsterer

Drei Jahre nach «Batman Begins» werden die Abenteuer des schwarzen Ritters fortgesetzt.

von
Philippe Zweifel

Unterstützt von Lieutenant Jim Gordon und Staatsanwalt Harvey Dent will der Flattermann das organisierte Verbrechen in Gotham City endgültig zerschlagen. Doch das Dreiergespann sieht sich bald einem genialen, immer mächtiger werdenden Kriminellen gegenübergestellt, der als Joker bekannt ist. Der grausig entstellte Psychopath stürzt Gotham ins

Chaos und bringt Batman schliesslich dazu, auf sein dreckiges Spiel einzugehen.

Noch düsterer, noch konsequenter und noch erfolgreicher: Die neuste Batman-Verfilmung setzt fürs Action-Kino neue Massstäbe. Psychologie und Action halten sich die Waage, die Bilder sind von einer enormen Wucht, die Figuren perfekt besetzt und ausgefüllt.

Allein in den USA spielte der Film sagenhafte 530 Millionen Dollar ein. Das ist nicht zuletzt ein Verdienst des verstorbenen Heath Ledger, der als Joker monströs gut aufspielt. Es ist eine Darbietung, die den Zuschauer noch tagelang heimsucht – und die Ledger postum sogar einen Oscar einbringen könnte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.