Aktualisiert 16.02.2004 14:51

Bauarbeiter lebendig begraben

Ein 32-jähriger Bauarbeiter ist am Montagnachmittag bei Grabungsarbeiten in Tägerwilen TG tödlich verunglückt. Der Mann wurde in einem Graben von einstürzenden Erdmassen begraben.

Der Bauarbeiter schaufelte in einem rund zweieinhalb Meter tiefen Erdgraben eine Gasleitung frei. Plötzlich brach die Seitenwand des Grabens ein. Die Erdmassen begruben den Arbeiter bis zum Kopf, wie die Kantonspolizei Thurgau am Montag mitgeteilt hat.

Der Mann erlag seinen Verletzungen noch am Unfallplatz. Das Bezirksamt Kreuzlingen hat eine Untersuchung eingeleitet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.