Aktualisiert

Bauarbeiter nach Sprung verletzt

Ein 22-jähriger Bauarbeiter ist gestern Morgen auf einer Baustelle an der Talwiesenstrasse verunfallt.

Um seinen Weg zu verkürzen, wollte er von einer betonierten Mauer zwei Meter in die Tiefe springen. Dabei blieb er mit seiner Hose an einem hervorstehenden Nagel hängen. Daraufhin stürzte er kopfüber in die Tiefe und danach in einen zwei Meter tiefen Graben. Er liegt mit Verletzungen an Kopf-, Schultern- und Beinen im Spital.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.