Aktualisiert 26.02.2010 18:42

BleienbachBauernhaus brennt - Bewohner und Tiere gerettet

Im oberaargauischen Bleienbach ist ein Bauernhaus vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde niemand, doch der Sachschaden beträgt schätzungsweise über eine Million Franken.

Das Bauernhaus brennt vollständig nieder. (Bild: Leser-Reporter Herbert Klossner)

Das Bauernhaus brennt vollständig nieder. (Bild: Leser-Reporter Herbert Klossner)

Die Feuerwehren von Bleienbach und Langenthal standen mit 80 Personen im Einsatz, wie das Regierungsstatthalteramt des Kreises Oberaargau und die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilten. Sie konnten aber nicht verhindern, dass das Gebäude ausbrannte und Teile der Grundmauern einstürzten.

Die zwei Bewohner konnten sich aber rechtzeitig ins Freie retten. Sie wurden im Stöckli in der Nachbarschaft untergebracht. Auch die Tiere wurden gerettet. Zerstört wurden jedoch Maschinen und Geräte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.