Eine Person im Spital: Bauernhaus im Emmental brennt aus
Aktualisiert

Eine Person im SpitalBauernhaus im Emmental brennt aus

91 Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass ein Bauernhaus im Emmental komplett ausbrannte. Eine Person musste ins Spital geliefert werden, die Tiere wurden gerettet.

Im bernischen Walkringen ist am Freitagnachmittag ein Bauernhaus abgebrannt. Die Ambulanz musste eine Person wegen Verdachts auf Rauchvergiftung ins Spital bringen. Die Tiere konnten rechtzeitig aus dem Stall gerettet werden.

Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannten der Ökonomieteil und der Stall aber komplett nieder, wie das Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern mitteilten. Der Wohnteil brannte grösstenteils aus und ist nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr stand mit insgesamt 91 Personen im Grosseinsatz. Die Polizei hat Ermittlungen zur Höhe des Sachschadens und zur Brandursache eingeleitet. (sda)

Deine Meinung