Letzigrund-Krawalle: Bauliche Massnahmen gegen Chaoten
Aktualisiert

Letzigrund-KrawalleBauliche Massnahmen gegen Chaoten

Die Sicherheitsmassnahmen im Letzigrund werden verschärft. Die Stadt Zürich und die Swiss Football League reagieren damit auf die Ausschreitungen beim Zürcher Fussball-Derby.

von
uwb

Beim nächsten Risikospiel zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel am 23. Oktober soll mit provisorischen baulichen Massnahmen die Sicherheit erhöht werden, wie Marc Caprez vom städtischen Sportamt auf Anfrage erklärte.

Die Sicherheitsverantwortlichen von FCZ, Stadt Zürich und Swiss Football League hatten am Donnerstag darüber diskutiert, wie trotz der angespannten Lage die Sicherheit am 23. Oktober im Letzigrund gewährleistet werden kann. Aus «taktischen Gründen» wurden keine detaillierten Angaben über die beschlossenen Sicherheitsvorkehrungen bekannt gegeben.

Petardenwerfer stellt sich

Ein 23-jähriger Schweizer hat sich am Donnerstagmorgen der Stadtpolizei Zürich gestellt. Der Mann gab an, beim Fussball-Derby im Zürcher Letzigrund eine brennende Petarde geworfen zu haben.

Der Mann wurde nach einer ersten polizeilichen Befragung der Staatsanwaltschaft zugeführt, wie es in einer Mitteilung der Stadtpolizei heisst. Das genaue Motiv und die Hintergründe der Tat seien noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Der Mann bleibt nach Angaben der Staatsanwaltschaft vorläufig in Untersuchungshaft.

Neues Video aus dem Letzigrund

Das 226. Derby zwischen GC und dem FCZ musste am 2. Oktober in der 78. Minute wegen schweren Krawallen auf den Zuschauerrängen abgebrochen werden. Vermummte FCZ-Chaoten stürmten die Osttribüne und schleuderten zwei Leuchtpetarden mitten in den Block der GC-Fans. Die Polizei hat Ermittlungen betreffend Gefährdung des Lebens, Landfriedensbruch und Raufhandel aufgenommen.

Hier spazieren FCZ-Anhänger in den GC-Sektor:

(uwb/sda)

Umfrage zur «Schande von Zürich»

Finden Sie ein Alkoholverbot in Fussballstadien sinnvoll? Was halten Sie von einer Bewilligungspflicht für Fussballspiele? Und hätte die Polizei die Krawalle beim Derby GC-FCZ verhindern können? Nehmen Sie teil an der Umfrage!

Deine Meinung