Baumaterial lag auf Strassen
Aktualisiert

Baumaterial lag auf Strassen

Unbekannte haben in Ebikon während den letzten Wochen wiederholt Gegenstände auf die Strasse geworfen.

Diese waren jeweils auf Baustellen entwendet worden. Am letzten Freitag stürzte nun des­wegen eine Motorradfahrerin, wie die Kapo Luzern gestern mitteilte. Die Frau versuchte einem Pylonen auszuweichen und wurde beim Sturz erheblich am Knie verletzt. In derselben Nacht wurde auch eine Isolationsmatte auf die Hauptstrasse gelegt. Dies führte zu keinem Unfall. «Wahrscheinlich sind es Jugendliche, die nicht an die Konsequenzen denken», sagt Simon Kopp, Pressesprecher der Kapo Luzern. Das sei ­jedoch nur eine Vermutung, die Täter konnten noch nicht geschnappt werden. «Wir verstärken nun unsere Patrouillen», so Kopp weiter. Leider kämen solche Vor­fälle immer wieder vor.

sen

Deine Meinung