Aktualisiert 31.03.2007 18:42

Bayern gewinnt Spitzenkampf - Streller trifft für VfB

Das Spitzenspiel der 27. Runde der Bundesliga zwischen Bayern München und dem Leader Schalke 04 endete mit einem 2:0-Sieg für den Rekordmeister. Bayern verkürzte damit den Rückstand auf Schalke auf sechs Punkte.

Beim verbalen Schlagabtausch, der die Tage vor dem Spitzenspiel geprägt hatte, erwies sich Schalke mit Bayern auf Augenhöhe. Den Start zum eigentlichen Ereignis in der ausverkauften Allianz-Arena verschlief das Team aus Gelsenkirchen jedoch. Schon in der 3. Minute lancierte Mark van Bommel seinen holländischen Landsmann Roy Makaay, welcher problemlos sein 100. Pflichtspiel-Tor für die Bayern erzielte.

In der Folge entwickelte sich die Partie zu einem Duell zwischen den Bayern-Angreifern und Schalkes Goalie Manuel Neuer. Der 21- Jährige hielt lange Zeit die Hoffnungen der Gäste aufrecht, wehrte gegen Makaay zweimal stark ab. Erst in der 78. Minute sorgte der Bosnier Hasan Salihamidzic mit dem 2:0 für die Entscheidung. Schalke erspielte sich über die gesamte Spielzeit nur eine nennenswerte Torchance. Ohne den gesperrten Brasilianer Lincoln fehlten dem Tabellenführer die Ideen.

Bremens verpasste Chance

Mit einem Sieg im Stadion der Freundschaft in Cottbus hätte Werder Bremen Schalke entthronen können. Der viermalige Meister war drückend überlegen, biss sich aber an der Defensive der Ostdeutschen die Zähne aus. Bremens Topskorer Miroslav Klose wartet seit mittlerweilen 952 Minuten auf einen Treffer.

Der vierte verbliebene Titelkandidat Stuttgart buchte zuhause gegen Aachen (3:1) nach vier sieglosen Spielen wieder einmal drei Punkte. Marco Streller erzielte in der 29. Minute nach einem Corner mit dem Kopf das 1:0. Es war das 5. Saisontor des Schweizer Internationalen. Aachen gelang nach einer Stunde der Ausgleich; Benjamin Lauth, in der 70. Minute für Streller eingewechselt, brachte die Stuttgart mit seinem ersten Tor für die Schwaben wieder auf Siegkurs.

Mönchengladbach zu spät erwacht

Borussia Mönchengladbach verhinderte zuhause gegen Frankfurt (mit Spycher) erst in der vorletzten Minute die 15. Niederlage. Der Argentinier Federico Insua traf, als die Gäste nach dem Platzverweis gegen Torschütze Sotirios Kyrgiakos nur noch zu zehnt spielten. David Degen stand nicht im Kader der Gladbacher. Der Schweizer hat sich mit Trainer Jos Luhukay überworfen und möchte den Verein auf Ende Saison hin verlassen.

Resultate der 27. Runde:

Bayern München - Schalke 2:0 (1:0)

Allianz-Arena. -- 69 000 Zuschauer.

Tore: 3. Makaay 1:0. 78. Salihamidzic 2:0.

Nürnberg - Berlin 2:1 (1:0)

Frankenstadion. -- 44 000 Zuschauer

Tore: 4. Galasek 1:0. 60. Engelhardt 2:0. 69. Gimenez 2:1.

Stuttgart - Aachen 3:1 (1:0)

Gottlieb-Daimler-Stadion. -- 40 000 Zuschauer

Tore: 29. Streller 1:0. 59. Sichone 1:1. 75. Lauth 2:1. 84. Cacau 3:1.

Bemerkungen: Stuttgart mit Magnin und bis 70. mit Streller.

Mönchengladbach - Frankfurt 1:1 (0:1)

Borussia Park. -- 52 000 Zuschauer

Tore: 11. Kirgiakos 0:1. 89. Insua 1:1.

Bemerkungen: Mönchengladbach ohne David Degen (nicht im Aufgebot). Frankfurt mit Spycher, ohne Huggel (Ersatz). 86. gelb-rote Karte gegen Kyrgiakos (Frankfurt).

Mainz - Leverkusen 1:3 (0:2)

Bruchwegstadion. -- 20 300 Zuschauer

Tore: 42. Barbarez 0:1. 44. Barbarez 0:2. 52. Schneider 0:3. 75. Zidane 1:3.

Bemerkungen: Leverkusen mit Barnetta und Schwegler.

Cottbus - Bremen 0:0

Stadion der Freundschaft. -- 20 000 Zuschauer.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.