Publiziert

Holstein Kiel gewinntBayern München scheitert im DFB-Pokal an 2.-Ligisten

Bayern München verliert im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel. Marc Roca verschiesst den entscheidenden Elfmeter für die Bayern.

Marc Roca verschiesst den entscheidenden Penalty gegen Holstein Kiel.

Video: ARD

Darum gehts

  • Erstmals seit 1995 scheitert Bayern München in der zweiten Runde des DFB-Pokal.

  • Gegen den Zweitligisten Holstein Kiel muss die Mannschaft von Hansi Flick ins Penaltyschiessen.

  • Dort hält Holstein-Goalie Gelios den entscheidenden Schuss von Marc Roca.

Rekordgewinner FC Bayern München ist im DFB-Pokal in Kiel gescheitert. Der Bundesliga-Spitzenreiter verlor am Mittwochabend beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel mit 5:6 (2:2, 2:2, 1:1) im Elfmeterschiessen und kassierte erstmals seit 17 Jahren im DFB-Pokal eine Niederlage gegen eine klassentiefere Mannschaft.

Serge Gnabry aus Abseitsposition (14. Minute) und Leroy Sané (48.) per Freistoss trafen in der regulären Spielzeit für die Gäste aus München. Der Aussenseiter aus dem Norden zeigte eine starke Vorstellung und kam durch Fin Bartels (37.) und Hauke Wahl (90.+5) jeweils zum Ausgleich.

In der Verlängerung fielen keine weiteren Treffer, so dass das Penaltyschiessen die Entscheidung brachte. Nachdem die ersten fünf Schützen beider Teams alle getroffen hatten, hielt Kiels Torwart Ioannis Gelios den Schuss von Marc Roca – und Bartels verwandelte souverän gegen Nationaltorwart Manuel Neuer.

Letzte Pokal-Auswärtsniederlage im März 2009

Nach 33 Pokal-Auswärtssiegen kassierten die Bayern in Kiel die erste Niederlage – am 4. März 2009 hatten die Münchner letztmals ein DFB-Pokalspiel in einem fremden Stadion verloren. Damals mit 2:4 bei Bayer Leverkusen. Gegen eine klassentiefere Mannschaft waren die Münchner zuletzt im Februar 2004 ausgeschieden, als sie im Viertelfinale mit 1:2 bei Alemannia Aachen scheiterten.

Kiel hat nun in der nächsten Runde Heimrecht gegen den ebenfalls in der zweiten Liga spielenden SV Darmstadt 98. Die Achtelfinalspiele sind für den 2./3. Februar terminiert. Das Viertelfinale soll am 2./3. März ausgetragen werden, das Halbfinale am 1./2. Mai. Das Finale in Berlin soll dann am 13. Mai angepfiffen werden.

Für die Münchner ist damit der Gewinn der neuerlichen Triples aus Meisterschaft, Champions League und Pokal schon früh nicht mehr möglich.

(wed/dpa)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
42 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Fredl Fesl

14.01.2021, 12:20

Plötzlich Müller vor dem Kasten. Das Volk schreit Uwe, wie mir scheint. Da schiesst der Müller knapp daneben, denn er war ja nicht gemeint.

Franz B

14.01.2021, 10:10

Wenn man die hämischen oder Schadenfreudigen Kommentare sieht, wird einem als Bayern warm ums Herz. Neid kommt eben von vielen erarbeiteten Erfolgen

Eterno 29

14.01.2021, 09:59

Gibt es halt in dieser Saison nur das Double für den FC Bayern München: Meisterschaft und Champions League. Der DFB Pokal ist nicht so wichtig.