Aktualisiert 18.09.2014 08:47

Champions League

Bayern schlägt ManCity mit viel Dusel

Der deutsche Meister gewinnt gegen Manchester City dank eines Last-Minute-Treffers von Jérôme Boateng 1:0. Die AS Roma schickt ZSKA Moskau mit einer 5:1-Packung nach Hause.

Der FC Bayern München ist zum elften Mal in Folge mit einem Sieg in die Champions League gestartet. Er schlug Manchester City dank eines Treffers von Jérôme Boateng in der 90. Minute 1:0. Das zweite deutsch-englische Duell zwischen Chelsea und Schalke endete 1:1.

Shaqiri 90 Minuten auf der Bank

In der Schlussphase nahm der Druck der Bayern gegen den englischen Meister nochmals zu. Pep Guardiola brachte die Stürmer Arjen Robben und Claudio Pizarro. Doch um das Spiel aus dem Gleichgewicht zu kippen, musste ein Verteidiger her: Nachdem die Engländer den Ball nach einem Corner nicht hatten wegschlagen können, traf Jérôme Boateng aus zwölf Metern mit einem abgefälschten Dropkick. Für ihn, der einst auch bei Manchester City gespielt hatte, war es das erste Tor in der Champions League.

Der Sieg der Bayern, bei denen Xherdan Shaqiri wie erwartet auf der Bank sass, war verdient, weil sie in einer vor allem vor der Pause hochklassigen Partie die bessere und gefährlichere Mannschaft stellten. Schon nach 40 Sekunden vergab Thomas Müller aus spitzem Winkel vor dem leeren Tor, später umkurvte auch Robert Lewandowski den gegnerischen Torhüter, brachte den Ball aber ebenfalls nicht ins Tor (36.). Manchester City konterte vorab in den ersten 45 Minuten gefährlich; Edin Dzeko tauchte zweimal vielversprechend vor Bayern-Keeper Manuel Neuer auf (13./22.).

Rom feiert historischen Sieg

Im anderen Spiel der Gruppe E realisierte die AS Roma ihren höchsten Sieg in der Champions League. Auf dem Weg zum 5:1 gegen ZSKA Moskau führten die Römer nach einer halben Stunde bereits 4:0, einen Rekord stellten sie damit aber nicht auf. Real Madrid hatte 2011 gegen Dinamo Zagreb schon nach 20 Minuten 4:0 geführt. Die Tore erzielten die Stürmer Juan Iturbe, Gervinho (2) und Alessandro Florenzi sowie Verteidiger Maicon.

Bayern München - Manchester City 1:0 (0:0)

68'000 Zuschauer.

Tor: 90. Boateng 1:0.

Bayern München: Neuer; Boateng, Benatia (85. Dante), Alaba; Rafinha (84. Pizarro), Lahm, Xabi Alonso, Bernat; Müller (76. Robben), Lewandowski, Götze.

Manchester City: Hart; Sagna, Kompany, Demichelis, Clichy; Navas (88. Kolarov), Touré, Fernandinho, Nasri (58. Milner); David Silva; Dzeko (74. Agüero).

Bemerkungen: Bayern ohne Ribéry, Schweinsteiger, Javi Martínez, Thiago Alcántara und Badstuber (verletzt) sowie Shaqiri (Ersatz), Manchester City ohne Zabaleta (gesperrt) und Fernando (verletzt).

AS Roma - ZSKA Moskau 5:1 (4:0)

35'000 Zuschauer.

Tore: 6. Iturbe 1:0. 10. Gervinho 2:0. 20. Maicon 3:0. 31. Gervinho 4:0. 50. Florenzi 5:0. 82. Musa 5:1.

AS Roma: De Sanctis; Maicon, Manolas (76. Yanga-Mbiwa), Astori, Torosidis; Pjanic, Keita, Nainggolan; Gervinho (72. Ljajic), Totti, Iturbe (26. Florenzi).

Bemerkung: AS Roma ohne De Rossi (gesperrt) sowie Castan und Strootman (beide verletzt). (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.