Aktualisiert

Neun im HalbfinalBayern-Spieler dominieren die WM

Ein halbes Jahr nach dem Gewinn der Klub-WM steht der FC Bayern München auch in Brasilien im Mittelpunkt. Gleich neun Spieler des deutschen Rekordmeisters stehen im Halbfinal.

Neben Bayern München hat nur noch Real Madrid in drei verschiedenen Halbfinal-Teams mindestens einen Spieler. Allerdings ist der Champions-League-Sieger nur noch mit drei Akteuren vertreten (Khedira, Di Maria und Marcelo).

Im Ranking folgen hinter Bayern München Chelsea und Feyenoord Rotterdam mit je 5 Spielern. Die Meister aus Spanien und Italien, Atletico Madrid und Juventus Turin, sind nicht mehr vertreten. Thibaut Courtois und Toby Alderweireld (Atletico/beide Be) sowie Paul Pogba (Juventus/Fr) scheiterten in den Viertelfinals.

Im Halbfinal vertretene Klubs (nach Anzahl Spieler):

Bayern München (9): Neuer, Lahm, Boateng, Schweinsteiger, Kroos, Götze, Müller (De), Dante (Br), Robben (Ho).

Chelsea (5): David Luiz, Oscar, Ramires, Willian (Br), Schürrle (De).

Feyenoord Rotterdam (5): De Vrij, Martins Indi, Janmaat, Kongolo, Clasie (Ho).

Borussia Dortmund (4): Weidenfeller, Hummels, Grosskreutz, Durm (De).

FC Barcelona (4): Messi, Mascherano (Arg), Dani Alves, Neymar (Br).

Inter Mailand (4): Alvarez, Palacio, Campagnaro (Arg), Hernanes (Br).

Manchester City (4): Zabaleta, Demichelis, Agüero (Arg), Fernandinho (Br).

Ajax Amsterdam (3): Cillessen, Veltman, Blind (Ho).

Arsenal (3): Özil, Podolski, Mertesacker (De).

Napoli (3): Fernandez, Higuain (Arg), Henrique (Br).

Paris St-Germain (3): Thiago Silva, Maxwell (Br), Lavezzi (Arg).

Real Madrid (3): Khedira (De), Di Maria (Arg), Marcelo (Br).

Schalke (3): Höwedes, Draxler (De), Huntelaar (Ho).

Deine Meinung