Bundesliga: Bayerns Torfestival - BVB verliert
Aktualisiert

BundesligaBayerns Torfestival - BVB verliert

Torfestival für Bayern München: Ribéry und Gomez schiessen die Bayern beim 7:0-Sieg gegen Freiburg ins Glück. Dortmund kassiert derweil eine empfindliche Heimniederlage.

von
fbu
Sieben Mal durften die Bayern gegen den SC Freiburg jubeln.

Sieben Mal durften die Bayern gegen den SC Freiburg jubeln.

Bayern München sendet erneut ein deutliches Signal. Gleich mit 7:0 demütigen die Münchner ihren Gegner aus Freiburg.

Sieben Treffer, drei Torschützen: Die dominierenden Akteure waren Mario Gomez und Franck Ribéry. Gomez eröffnete den Torreigen in der 8. Minute und versenkte den Ball noch drei weitere Male im Tor des SC Freiburg. Zwei Treffer gingen auf das Konto seines französischen Teamkollegen. Zur Belohnung durften beide Torschützen das Spielfeld vor dem Ablauf der 90 Minuten verlassen und sich entsprechend feiern lassen. Gomez' Ersatz Nils Petersen führte den Job aber ähnlich gut aus und erzielte kurz vor Spielende den siebten und letzten für die Bayern.

Berlin schockt Dortmund

Eine empfindliche Niederlage kassierte die andere Borussia, also jene aus Dortmund. Der Meister verliert gegen die Hertha BSC zuhause mit 1:2. 18 Heimspiele in Serie war der BVB ungeschlagen, aber jede Serie hat irgendwann einmal am Ende. Die Berliner waren an diesem Samstagnachmittag zu stark für die Gelbschwarzen.

Das Spiel ist zudem von einem Todesfall überschattet worden. Kurz vor Anpfiff der Partie sei ein Mann im Stadion zusammengebrochen, teilte die Polizei in Dortmund mit. Der Mann, zu dessen Person zunächst keine näheren Informationen vorlagen, starb trotz Wiederbelebungsmassnahmen. Die Ermittler gehen davon aus, dass er eines natürlichen Todes starb.

Sieg für Mönchengladbach

Zufrieden sein konnte Lucien Favre: Seine Borussia Mönchengladbach siegte mit 1:0 gegen den 1. FC Kaiserlautern. Das entscheidende Tor erzielte Juan Arango, der unter seinem Schweizer Trainer aufzublühen scheint. Die Partie war allerdings kein Highlight, es kam nur zu wenig guten Aktionen. Am Ende ging die Borussia aber als verdienter Sieger vom Platz.

1. Bundesliga, 5. Runde

Borussia Dortmund - Hertha Berlin 1:2 (0:0)

80'720 Zuschauer (ausverkauft).

Tore: 50. Raffael 0:1. 81. Niemeyer 0:2. 88. Lewandowski 1:2.

Bemerkungen: Hertha ab 87. mit Lustenberger. 56. Lattenschuss Raffael. 71. Lattenschuss Bender (Dortmund). 78. Pfostenschuss Raffael.

Bayern München - SC Freiburg 7:0 (3:0)

69'000 Zuschauer (ausverkauft).

Tore: 8. Gomez 1:0. 26. Ribéry 2:0. 41. Ribéry 3:0. 52. Gomez 4:0. 55. Gomez 5:0. 71. Gomez (Foulpenalty) 6:0. 90. Petersen 7:0.

Bemerkungen: Freiburg ohne Ferati (Ersatz).

Mainz - Hoffenheim 0:4 (0:2)

31'500 Zuschauer.

Tore: 16. Firmino 0:1. 45. Babel (Foulpenalty) 0:2. 74. Babel 0:3. 85. Noveski (Eigentor) 0:4.

VfB Stuttgart - Hannover 96 3:0 (1:0)

53'000 Zuschauer.

Tore: 9. Okazaki 1:0. 81. Kuzmanovic 2:0. 86. Tasci 3:0. -

Bemerkungen: Hannover ab 80. mit Eggimann.

Borussia Mönchengladbach - Kaiserslautern 1:0 (0:0)

52'083 Zuschauer.

Tor: 58. Arango 1:0.

Werder Bremen - Hamburger SV 2:0 (0:0)

41'600 Zuschauer (ausverkauft).

Tore: 52. Pizarro 1:0.78. Pizarro 2:0.

1. Bundesliga

Deine Meinung