Basler Zeitung: BaZ-Redaktoren fordern Ende von Blocher-Mandat
Aktualisiert

Basler ZeitungBaZ-Redaktoren fordern Ende von Blocher-Mandat

Die BaZ-Redaktion hat ihren Verleger aufgefordert, das Beratungsmandat von Christoph Blocher unverzüglich zu beenden. Konsequenzen wurden jedoch keine angedroht.

von
rn
Stehen unter Druck: Martin Wagner, Verwaltungsratspräsident, und Markus Somm, Chefredaktor der «Basler Zeitung», an einer Medienkonferenz Ende August in Basel.

Stehen unter Druck: Martin Wagner, Verwaltungsratspräsident, und Markus Somm, Chefredaktor der «Basler Zeitung», an einer Medienkonferenz Ende August in Basel.

Die Forderungen der Redaktoren der «Basler Zeitung» (BaZ) werden konkret: In einem Brief an Verleger Martin Wagner verlangen sie, das Beratungsmandat von Christoph Blochers Firma Robinvest unverzüglich zu beenden und öffentlich zu garantieren, dass Christoph Blocher in keiner Art und Weise im Unternehmen involviert ist.

Das Treffen mit Verleger Martin Wagner und Chefredaktor Markus Somm von heute Vormittag habe die schwerwiegenden Bedenken der Redaktion gegen das Beratungsmandat nicht ausräumen können, schreibt die Redaktion in einer Mitteilung. Zur Kenntnis genommen habe die Redaktion, dass Verleger Martin Wagner die journalistische Unabhängigkeit der Redaktion garantiere.

Weiterhin als gestört beurteilt die Redaktion das Vertrauensverhältnis zu Chefredaktor Markus Somm. «Sie wird dennoch das Gespräch mit Markus Somm suchen», heisst es weiter. Patrick Künzle, Sprecher der Redaktionskommission, sagt zu 20 Minuten Online: «Nun warten wir auf Bescheid des Verlegers.» Massnahmen, falls dieser den Forderungen der Redaktion nicht nachkommen will, seien keine besprochen worden.

Leser werden nichts merken

Für die Leser hat die Ausnahmesituation in der BaZ-Redaktion vorerst keine Auswirkungen. «Die Zeitung wird morgen ganz normal aussehen wie immer», so Künzle.

In ihrer Mitteilung weist die Redaktion darauf hin, dass die Reaktionen der Basler Bevölkerung auf das Bekanntwerden des Beratungsmandats von Blocher massiv seien: «Zahlreiche BaZ-Leser haben ihr Abonnement gekündigt, im Internet haben mehr als 4000 Menschen den Aufruf ‹Rettet Basel – für eine SVP-unabhängige Zeitung› unterschrieben.»

Deine Meinung