Neunte Sektion: BDP St.Gallen gegründet
Aktualisiert

Neunte SektionBDP St.Gallen gegründet

Nun erhält auch der Kanton St. Gallen eine Bürgerlich-Demokratischen Partei (BDP). Die neunte Kantonalsektion der Partei wurde in Sargans gegründet. Mit dabei ist Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.

Die Justizministerin zeigte sich glücklich über die neunte BDP- Kantonalsektion. Sie wünschte der jungen Partei Glück und Kraft. «Unsere Partei und unsere Arbeit werden immer wieder in Frage gestellt. Wir müssen beweisen, dass das nicht gerechtfertigt ist», sagte die Bundesrätin.

Die BDP wolle keine Politik im Scheinwerferlicht oder auf Kosten anderer machen, sondern Lösungen suchen für Sachprobleme. «Wir kämpfen hart in der Sache, aber anständig gegenüber den anderen», sagte Widmer-Schlumpf. Schwerpunkte seien Gesellschafts-, Familien- , Bildungs- und Umweltpolitik.

Zur Gründungsversammlung in Sargans kamen rund 70 Personen. Die St. Galler BDP wurde von politisch bisher unbekannten Personen ins Leben gerufen. SVP-Dissidenten sind nicht dabei. Parteiprogramm und Statuten wurden einstimmig genehmigt.

Alice Egger ist Präsidentin

Präsidentin wird die 56-jährige Alice Egger aus Eggersriet. Sie hatte in den vergangenen Jahren erfolglos als Parteiunabhängige für den Nationalrat und den St. Galler Regierungsrat kandidiert.

Die BDP Schweiz wurde im Juni 2008 gegründet, nachdem die SVP Graubünden aus der Mutterpartei ausgeschlossen worden war. Die Bündner hatten sich geweigert, Eveline Widmer-Schlumpf nach ihrer Wahl in den Bundesrat Ende 2007 aus der Partei auszuschliessen.

BDP-Sektionen gibt es bislang in den Kantonen Graubünden, Bern, Glarus, Thurgau, Aargau, Zürich, Obwalden und Wallis. In Planung sind laut der BDP Schweiz Sektionen in Zürich, Freiburg und im Tessin.

(sda)

Deine Meinung