Stadt Bern: Beamtenparty mit Züri West kostet 26'000 Fr
Aktualisiert

Stadt BernBeamtenparty mit Züri West kostet 26'000 Fr

Mit einer kräftigen Sause verabschiedete die städtische Kulturabteilung ihren Vizeleiter. Dafür griff sie ordentlich in die Tasche. Die Stadt spricht von einem «Vernetzungsanlass».

von
sul
Züri West, hier am Moon-and-Stars-Festival in Locarno 2017, heizten bei der Abschiedsfeier kräftig ein.

Züri West, hier am Moon-and-Stars-Festival in Locarno 2017, heizten bei der Abschiedsfeier kräftig ein.

Keystone/Samuel Golay

Auf Ende Januar ging Peter Schranz, 29 Jahre lang Vizeleiter von Kultur Stadt Bern, in Pension. Am 24. Januar wurde er daher mit einer kräftigen Sause in der Berner Dampfzentrale verabschiedet: 250 folgten der Einladung, es gab eine Lesung und Konzerte. Sogar Züri West erwiesen Schranz mit einem Auftritt die Ehre. 26'000 Franken liess sich die Stadt den Anlass kosten, wie die «Berner Zeitung» berichtet.

Verdienter Mitarbeiter hin oder her: Die Personalverordnung der Stadt lässt einen solchen Betrag für eine Abschiedsfest nicht zu. «Pro Mitarbeitenden, der in den Ruhestand tritt, kann der/die Vorgesetzte 150 Franken aufwenden», heisst es im Reglement.

Es war ein «Vernetzungsanlass»

Laut Veronica Schaller, Leiterin von Kultur Stadt Bern, handelte es sich aber nicht um eine gewöhnliche Abschiedsfeier, sondern um einen «Vernetzungsanlass», zu dem alle aktuellen und ehemaligen Mitglieder der städtischen Kulturkommissionen «sowie weitere Personen, die eine Schlüsselrolle in der Berner Kulturszene einnehmen oder eingenommen haben», eingeladen gewesen seien. Die 26'000 Franken habe man hauptsächlich für die Gagen der Bands bezahlt.

Bei der Verpflegung war die Stadt knausriger

Etwas sparsamer war die Stadt bei der Verpflegung der Gäste. Ein Apéro war zwar spendiert, Getränke und Essen mussten die Gäste dann aber aus dem eigenen Sack bezahlen. Suppe, Brot und Käse gabs für 6 Franken.

Heiss diskutiert wurde am Vernetzungsanlass auch die Nachfolge von Schaller, die Ende Januar 2019 abtritt. Ob Züri West wohl auch für sie ein Liedchen trällern werden?

Deine Meinung