Beate Uhse und die Pos
Aktualisiert

Beate Uhse und die Pos

Beate Uhse hat in den ersten neun Monaten den Gewinn um 14% auf 14,4 Millionen Euro gesteigert.

Der Erotikkonzern profitierte von Kostensenkungen und höheren Verkäufen im Versandhandel. Konzernchef Otto Christian Lindemann erhofft sich von der Fussball-WM 2006 einen weiteren Schub. Er ist überzeugt, dass die knackigen Fussballer-Pos den Umsatz im Einzelhandel und die Nachfrage nach Sexfilmen beflügeln werden.

Deine Meinung