Aktualisiert 24.01.2008 08:03

Beauty-Duell im Final ist perfekt

Bei den Australian Open in Melbourne kommt es zum Frauen-Final zwischen der ehemaligen Weltranglisten-Ersten Maria Scharapowa (Russ/5) und Ana Ivanovic (Ser/4).

Scharapowa bezwang im Halbfinal die Serbin Jelena Jankovic in 78 Minuten 6:3, 6:1. Die 20-Jährige erwischte einen Glanzstart und führte bald 5:0. Sie verlor für kurze Zeit aber die Nerven, liess Jankovic auf 5:3 herankommen, bevor sie den ersten Satz beendete. Im zweiten Durchgang verlor Jankovic, die durch Verletzungen an Schulter und Beinen behindert wurde, gleich ihr erstes Aufschlagspiel und nahm danach gleich eine Auszeit, um sich behandeln zu lassen. Sie kam zwar wieder auf den Platz zurück, hatte den kraftvollen Schlägen Scharapowas aber nichts mehr entgegenzusetzen. Scharapowa stand bereits im letzten Jahr im Final der Australian Open, verlor dort aber gegen Serena Williams (USA).

Die 20-jährige Ivanovic steht zum zweiten Mal nach dem French Open 2007 (Niederlage gegen Justine Henin) in einem Grand-Slam-Final. Mit dem 0:6, 6:3, 6:4-Erfolg über Daniela Hantuchova (Slk/9) wird die Serbin am Montag im WTA-Ranking auf Position 2 vorrücken. Dabei hatte der Halbfinal alles andere als gut für die Serbin begonnen. Sie lag 0:6, 0:2 zurück, bevor sie ihre Nervosität ablegte und die Partie noch drehte. Nach 2:10 Stunden beendete sie die Finalhoffnungen von Hantuchova, die erstmals in ihrer Karriere in einem Grand-Slam-Halbfinal stand.

Australian Open, Halbfinals> B

Maria Scharapowa (Russ/5) - Jelena Jankovic (Ser/3) 6:3, 6:1

Ana Ivanovic (Ser/4) - Daniela Hantuchova (Slk/9) 0:6, 6:3, 6:4 (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.