Beckham-Pleite beim ersten Spiel
Aktualisiert

Beckham-Pleite beim ersten Spiel

Enttäuschung pur in Amerika: Statt eines Dribbel-Feuerwerks bekamen die Zuschauer im gerammelt vollen Stadion keine nennenswerte Aktion des Shootingstars zu sehen.

David Beckham hat in der Nacht auf Freitag sein Debüt in der Major League Soccer (MLS) bestritten. Beckhams Team Los Angeles Galaxy verlor dabei bei DC United Washington 0:1. Der 32-jährige «Spice-Boy», der nach wie vor an einer leichten Knöchelverletzung leidet, wurde in der 72. Minute eingewechselt und von über 46'000 Zuschauern im ausverkauften RFK-Stadium von Washington begeistert empfangen.

In seiner knapp zwanzigminütigen Einsatz-Zeit blieb der teuerste Import der amerikanischen Sportgeschichte ohne nennenswerte Aktion. Nach 14 Saisonspielen und sechs Niederlagen ist Los Angeles Galaxy das zweitschlechteste MLS-Team. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz beträgt bereits 12 Punkte. (si)

Deine Meinung